Wir feiern 70 Jahre KYBURZ SAPPHIRE

Ein Dankeschön an Partner und Mitarbeitende

10. September 2020

Vor 70 Jahren hat Victor Kyburz sein Unternehmen gegründet. Die kleine Schleifmanufaktur belieferte damals vor allem die Uhrenindustrie in der Region. Über die Jahre wurde immer wieder diversifiziert, neue Branchen wurden erschlossen – wie zum Beispiel die Medizinbranche, die in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden ist.

Mehr zur Geschichte

Über 100 Gäste feierten gemeinsam mit der Familie Kyburz sieben erfolgreiche Jahrzehnte. Dass es nicht immer nur einfach war, zeigt eine Geschichte von Grossmutter Frieda, welche Gregor Kyburz zu Beginn des Anlasses erzählte. Die 100-jährige Grossmutter blickt zurück in die Anfangszeit, als ihr Mann Victor des Öfteren Teile mit nach Hause brachte, welche dann von der ganzen Familie am Küchentisch bearbeitet wurden. So leistete damals Gross und Klein einen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens. Und noch heute bildet die Familie das Rückgrat der Firma. Nicht nur die Familie Kyburz selber, auch die Angehörigen der Mitarbeitenden tragen dazu bei, dass bei KYBURZ SAPPHIRE alles rund läuft. Oftmals ist Flexibilität gefragt, und diese wird von den Familien ermöglicht und mitgetragen.

Bei einem Rundgang durch die Produktion konnten die Besucher miterleben, wie ein kunstvoll gestaltetes Jubiläumsteil hergestellt wurde. Die Mitarbeitenden selber erklärten an insgesamt neun Posten jeden Arbeitsschritt im Detail, nicht ohne einen gewissen Stolz. Und den Nicht-Profis wurde klar, wieviel Präzisionsarbeit in einem solchen Erzeugnis steckt. Jeder einzelne Handgriff erfordert ein exaktes Auge und viel Fingerspitzengefühl. Auch der moderne Maschinenpark beeindruckte die Gäste. Engagierte Mitarbeitende, Innovation – oft gemeinsam mit visionären Partnern – und langjährige Erfahrung: auf diese Kombination will KYBURZ SAPPHIRE auch in Zukunft bauen.

Beitrag teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn